So, nun ist deine Sonne untergegangen, FoolCan. Wobei, genauer betrachtet, hat sie sich nur weggedreht. Also wir. Eigentlich haben wir uns ja von ihr weggedreht. Heute zumindest. Und morgen wohl wieder. Letztlich sind die astronomischen Details für diesen Post aber auch gleichgültig, geht es doch um einen Song, der ausnahmsweise nicht in deiner Garage, sondern in dem Auto das davor steht wohnt, weil in der Garage ja deine Plattensammlung verrotten muss. Die verschwinden tuende Sonne: Es geht um Chimaira, den Jungs aus Cleveland, die seit nunmehr 10 Jahren so lebensfroh auf ihren Instrumenten den zugegeben eher düsteren Textdarbietungen des Shouters Mark Hunter untermalen. The Dissapearing Sun begleitet dich seit etwa einer Woche auf den Fahrten in und von der Agentur.

Ja.

Advertisements