FoolCan, du verlierst ja andauernd etwas. Zum Glück sind deine Kollegen da sehr nachtragend: Mobiltelefon, Notizbuch, Laptop, Briefings, Schlüsselkarte, all das wandert mittels Kollegenhand immer wieder – meist mit entsprechenden Bemerkungen garniert – durch die Agentur an deinen Platz zurück. Oft ist es sogar früher an deinem Platz angekommen als du selber. Gestern hast du nun einen Kollegen verloren, der Hinweise aus dem Web ernst genommen hat und daraufhin die Feder niederlegte. Aber lest selber (einige Namen von der Redaktion geändert):

Bücher im Großformat von www.erfolgsonline.de – hier bitte klickenSehr geehrter Herr FoolCan,
wie ich soeben feststellen durfte, haben Sie mein Profil besucht. Ich hoffe, sie haben dort wertvolle Informationen und inspirierende Ideen gefunden.
Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich sämtliche Tätigkeiten als Werbetexter eingestellt habe. Ich bin zu der Erkenntnis gelangt, dass ich gegen einen Profi wie Wolfgang Rademacher keinerlei Chancen im Markt habe.
Mehr Informationen zum Textgott Rademacher finden Sie aus seinem eigenen Munde hier:
http://www.youtube.com/watch?v=xOuspLWvJOw
Sie werden verstehen, dass ich… also… schon diese Sätze hier sind plump, sind unerheblich und mopsig gegen die verkäuferische Prosa von… Dings. Ach, vergessen Sie es!
Am Boden,
Daniel G. Dings… hier… Müller

Dem hast du nichts mehr hinzuzufügen…

Ach, doch. Dem ist noch eine Besprechung der URL erfolgsonline.de zuzufügen. Aber bis auf die Frage wie da das s zwischen Erfolg und Internet geraten ist, traust du dich nicht mehr weiter zu schreiben. Bei einem so gewaltigen Menschen wie Herrn Rademacher, dem fleischgewordenen Taschenbuch-Ratgeber. Der kann alles außer fliegen!

Advertisements